7. Wie funktioniert eine Arbeitsplattform aus Pontons?

Eine praktische und besonders schnelle Methode eine Arbeitsplattform auf dem Wasser zu schaffen ist die Arbeitsplattform aus Pontons. Aber was sind eigentlich Pontons? Im Prinzip sind Pontons Plastikbehälter. Diese Plastikbehälter machen sich eine Physikalische Regel zu Nutze, welches man schon beobachten kann wenn man leere Flasche in das Wasser legt. Da diese leere Flasche ja mit Luft gefüllt ist, bleibt sie auf der Wasseroberfläche und geht nicht unter. Selbst wenn man die Flasche runter drückt, kommt sie wegen dem entstehenden Auftrieb wieder nach oben. Und je größer der Behälter ist, desto größer ist der Auftrieb, der erzeugt wird. Dies ist die Arbeitsweise der Pontons. Eine Arbeitsplattform aus Pontons kann man als Arbeitsplattform mit Geländer bauen und sie ist allgemein sehr flexibel. Das mag daran liegen, dass die Pontons zum Erbauen der Arbeitsplattform zusammengesteckt werden und man kann ganz nach Belieben die Größe und die Form der Arbeitsplattform bestimmen. Kommt man auf das Arbeitsprinzip der Plastikbehälter zurück, ist es natürlich so, dass je größer die Arbeitsplattform wird, desto mehr Gewicht getragen werden kann. Dadurch dass mehr Pontons verwendet werden. Praktisch und preiswert für Brückenarbeiten und ähnliches. Die Plattform ist schnell aufgebaut und genauso schnell abgebaut und fertig für den nächsten Einsatz.