56. Schwimmende Plattform für Bohrarbeiten im Fluss Main

Bohrponton Duwe & Partner Schwimmende Plattform Bohrarbeiten Ponton Schwimmkörper

Am Dienstag baute Duwe & Partner in Lichtenfels am Wasserkraftwerk Hausen eine schwimmende Bohrplattform auf. Den Auftrag für den JETfloat Bohrponton erteilte die SÜC Energie und H2O GmbH aus Coburg.

Die Bohrplattform aus Ponton Schwimmkörpern wird benötigt, um im Fluss Main neben dem Wasserkraftwerk mit einem Bohrgerät sieben Bohrproben vom Seegrund zu entnehmen. An dieser Stelle soll im kommenden Jahr eine Personenbücke gebaut werden. Die Bohrproben werden benötigt, um sicherzustellen, dass sich die Seegrundbeschaffenheit für den Bau der Brücke eignet und die Fundamente sicher und stabil auf dem Grund stehen werden.

Die schwimmende Bohrplattform aus Ponton Schwimmkörpern ist 10m x 8m groß und wurde in Doppellage ausgeführt. Mit einer jeweiligen Pontonlage von 80m2, also insgesamt 160m2 Pontonfläche, hat der Bohrponton eine Gesamttragfähigkeit von 56 Tonnen.

JETfloat Pontons für Bohrarbeiten JETfloat Bohrplattform im Wasser

Zur Lastenverteilung wurde ein Balkengerüst auf die JETfloat Pontons gelegt, welches zusätzlich mit einem Seekieferplattenbelag geglättet wurde, um eventuelle Unebenheiten und eine damit verbundene Stolpergefahr auszuschließen.

Zu guter Letzt wurde mit Hilfe eines Krans, ein 20 Tonnen schweres Bohrgerät mit ca. 5 Tonnen Zubehör auf die schwimmende Bohrinsel gestellt, was eine Gesamtlast von ca. 25 Tonnen ergibt.

Ponton Schwimmkörper Bohrarbeiten Schimmende Bohrplattform für Bohrproben

Der schwimmende Plattform für Bohrarbeiten im Wasser wurde mit einem umlaufenden Geländer ausgestattet, sowie mit verstärkten Abspannpunkten, um die Drehbewegung des Bohrgeräts aufzunehmen.

Die Bohrarbeiten werden voraussichtlich 2 Wochen dauern, anschließend baut das Team von Duwe & Partner die schwimmende Bohrplattform wieder ab.