126. Anlegesteg für Angler- und Sportboote

Erweiterung einer bestehenden JETFLOAT-Steganlage von 10,0m x 2,0m auf 25,0m x 2,0m mit einem Kopfsteg 70,0m x 2,0m. Schwimmsteganlage mit diversen Bootsklampen zum Befestigen der Boote.
Verankerung durch 4 landseitige Betonfundamente und 6 seeseitige Stahlanker zum automatischen Ausgleich wechselnder Wasserstände.
Die Nutzung der Anlage erfolgt durch Anwohner und Touristen der Gemeinde Lohsa am Dreiweiberner See.

Auftraggeber: (LMBV) Lausitzer- und Mitteldeutsche Bergbau Verwaltungsgesellschaft sowie die Gemeinde Lohsa